Skip to content

Dr. Claus J. Deglmann

Vita

Dr. Claus J. Deglmann ist seit vielen Jahren in der Handchirurgie und der rekonstruktiven Mikrochirurgie tätig. Dabei führt er den Facharzttitel für Chirurgie nach der Weiterbildungsordnung von 1993 und zusätzlich den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Zudem trägt er die Zusatzbezeichnung Handchirurgie, welche in einer 3-Jährigen Weiterbildung absolviert werden muss. Auch das Europäische Diplom der FESSH (Federation of European Societies for Surgery of the Hand) wurde an Dr. Deglmann in Paris 2014 verliehen.

Sein Studium absolvierte Dr. Deglmann an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Dabei besuchte er als Stipendiat der LMU München auch einen Teil der Studienzeit an der Harvard Medical School in Boston, USA.

Die klinische Tätigkeit begann er im Klinikum Großhadern der LMU München, wo die chirurgischen Grundlagen gesetzt wurden. Die breite Chirurgische Ausbildung schloss sowohl die Intensivmedizin, wie auch die Notfallmedizin mit ein. Auch als Arzt auf dem Hubschrauber Christoph München wurde Dr. Deglmann zu dieser Zeit eingesetzt. Gleichwohl war die Hand- und die plastisch rekonstruktive Chirurgie bereits früh sein klinischer Schwerpunkt am Klinikum Großhadern.

Im Jahr 2012 wechselte Dr. Deglmann in das Zentrum für Hand- und Ellenbogenchirurgie, Mikrochirurgie und Plastische Chirurgie der Schön Klinik München Harlaching, wo er zunächst als Oberarzt und später als leitender Oberarzt und leitender Arzt praktizierte. Hier konnte er seine Kenntnisse in der spezialisierten Handchirurgie und der rekonstruktiven Mikrochirurgie weiter verfeinern und weiter vertiefen. Schwerpunkte der klinischen Tätigkeit waren nun unter anderem die Arthroskopie des Handgelenks, Versorgung von Handgelenk- und Handfrakturen, minimalinvasive oder offene Eingriffe bei Morbus Dupuytren, kindliche Fehlbildungen der Hand,  periphere Nerveneingriffe und freie mikrochirurgische Gewebetransfers von Weichgewebe und Knochen-/Knorpeltransplantaten.

Dr. Deglmann ist ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen und der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie.

Im Jahr 2019 gründete Herr Dr. Deglmann die Privatpraxis MünchenHand am Marienplatz 21, um seine Vorstellungen der persönlichen Patientenbehandlung zu verwirklichen, die ihm in den großen Krankenhaus-Abteilungen seiner bisherigen Laufbahn bisweilen gefehlt hatten. Mit der Klinik Josephinum konnte ein exzellenter Kooperationspartner gefunden werden, der ideale Voraussetzungen bietet auch für komplexe Eingriffe an der Hand und am Handgelenk kombiniert mit persönlicher und individueller Betreuung.